fbpx

Heißt es “dieses/ jenes Jahres” oder “diesen/ jenen Jahres”?

Viele Menschen haben ein Problem mit “Genitiv”. Zum Beispiel wissen Sie nicht, was richtig ist und was falsch ist. Sagt man “dieses/ jenes Jahres” oder “diesen/ jenen Jahres”? Aus diesem Grund bieten wir Ihnen die Antwort auf diese Frage mit Erklärungen und Beispielen an.

Lesen Sie diesen Artikel sehr gut, wenn Sie ein großes Interesse an diesem Thema haben.

dieses/ jenes Jahres oder diesen/ jenen Jahres

Warum sollten wir nach den Regeln der Grammatik sprechen und schreiben?

Natürlich deklinieren viele Muttersprachler nicht immer den Regeln entsprechend. Aber man sollte es einfach nach den Regeln der Grammatik lernen. Es ist sehr toll, wenn Sie diesen Regeln entsprechend dekliniert, denn es wird den Muttersprachlern auffallen.

 

Was ist die Wortart der Wörter “dies-, jen-”?

Sie sollten wissen, dass die Wörter “dieser, diese, dieses, jener, jene, jenes” als Artikel und Pronomen gelten. Deshalb benutzen wir diese Wörter als Artikel und deklinieren wir sie wie den bestimmten Artikel. Aber gleichzeitig gibt es einige Wörter wie “letzter, letzte, letztes, nächster, nächste, nächstes”, die Adjektive sind, daher  deklinieren wir sie wie Adjektive.

 

Wie dekliniert man die Artikel im Genitiv?

Unsere Seite bietet Ihnen eine Tabelle mit der Bildung des Genitivs an, (Maskulinum, Neutrum, Femininum und Plural):

Maskulinum und Neutrumdes, eines, keines, meines, dieses, jenes
Femininum und Pluralder, einer, keiner, meiner, dieser, jener

 

Zum Beispiel:

  • Das Auto des/ eines/ keines/ meines/ dieses/ jenes Mannes.
  • Die Mutter des/ eines/ keines/ dieses/ jenes Kindes.
  • Die Bluse der/ einer/ keiner/ meiner/ dieser/ jener Mutter.
  • Der Vater der/ einer/ keiner/ meiner/ dieser/ jener Kinder.

 

Wie dekliniert man die Adjektive im Genitiv?

Vor dem Substantiv steht manchmal ein Adjektiv, das wir natürlich deklinieren müssen. Auf -en enden die Adjektive im Maskulinum und Neutrum, aber die Adjektive im Femininum und Plural haben eine bestimmte Regel.

Wenn es ein Artikel im Genitiv vor den Adjektiven gibt, dann enden die Adjektive auf  -en. Aber wenn es kein Artikel im Genitiv vor den Adjektiven gibt, so enden die Adjektive auf -er. Darüber hinaus bieten wir Ihnen eine Tabelle mit der Deklination der Adjektive im Genitiv an, um sehr gut zu verstehen.

 

mit Artikel
Maskulinum und Neutrum (des)-en
Femininum und Plural (der)-en
ohne Artikel
Maskulinum und Neutrum-en
Femininum und Plural-er

Zum Beispiel:

  • Das Auto des/ eines/ keines/ meines/ dieses/ jenes guten Mannes. (mit Artikel)
  • Das Auto guten Mannes. (ohne Artikel)
  • Die Mutter des/ eines/ keines/ dieses/ jenes schönen Kindes. (mit Artikel)
  • Die Mutter schönen Kindes. (ohne Artikel)
  • Die Bluse der/ einer/ keiner/ meiner/ dieser/ jener schlechten Mutter. (mit Artikel)
  • Die Bluse schlechter Mutter. (ohne Artikel)
  • Der Vater der/ einer/ keiner/ meiner/ dieser/ jener höflichen Kinder. (mit Artikel)
  • Der Vater höflicher Kinder. (ohne Artikel)

Fazit:

Zum Schluss können wir sagen, dass “dieses Jahres” richtig ist, denn “dies- und jen-” gelten nicht als Adjektiv, sondern als Artikel

Lesen Sie auch:

Das könnten Sie auch interessieren:

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.