fbpx

Personalpronomen im Nominativ Akkusativ Dativ

Personalpronomen ersetzen ein genanntes Nomen und werden dekliniert. Sie werden auch genutzt, um über uns selbst zu sprechen bzw. andere Personen anzusprechen. Auf diese Weise wird der Satz kürzer und Wiederholungen von Nomen werden vermieden. Aber das Pronomen muss mit dem Genus des ersetzen Nomens übereinstimmen.

Hier werden Sie die Regeln zur Bildung und Verwendung der Personalpronomen in allen Fällen lernen.

Personalpronomen und ihre Verwendung (im Nominativ, Akkusativ, Dativ)

1) Nominativ

 

SingularPlural
PERSONichwir
PERSONdu
Sie (Höflichkeitsform)
ihr
Sie (Höflichkeitsform)
PERSONer (maskulin)
sie (feminin)
es (neutrum)
sie

Zum Beispiel:

  • Ich habe einen HundEr ist sehr niedlich.
  • Er ist ein Mann.
  • Es ist ein Kind.
  • Sie ist eine Frau.

 

2) Akkusativ

 

SingularPlural
PERSONmich (ich)uns (wir)
PERSONdich (du)
Sie (Sie) (Höflichkeitsform)
euch (ihr)
Sie (Sie) (Höflichkeitsform)
PERSONihn (er)
sie  (sie)
es  (es)
sie  (sie)


Zum Beispiele
:

  • Meine Familie leben in Deutschland. Ich besuche sie am Wochenende.
  • Der Pullover ist schön. Ich nehme ihn.
  • Du bist nicht dumm, ich kenne dich doch!

  

3) Dativ

 

SingularPlural
PERSONmir (ich)uns (wir)
PERSONdir (du)
Ihnen (Sie) (Höflichkeitsform)
euch (ihr)
Ihnen (Sie) (Höflichkeitsform)
PERSONihm (er)
ihr  (sie)
ihm (es)
ihnen (sie)

Zum Beispiele:

  • Mein Vater gibt mir ein Buch.
  • Sie hilft ihm immer.
  • Was gefällt Ihnen?
  • Wir  schicken euch uns alle Informationen

Verwendung:

 Aus dem jeweiligen Satz wird eine Frage konstruiert, die nach dem entsprechenden Nomen fragt. In der Praxis sieht das folgendermaßen aus: 

 

Zum Beispiel:

  • Satz: Der Fußballer schießt ein Tor.
  • Frage: Wer schießt ein Tor?
  • Antwort: Der Fußballer.

 

 Der 3. Person (er, sie, es) ersetzen ein vorher genanntes Nomen. 

Zum Beispiel:

Ich habe einen HundEr ist sehr niedlich.

 Wir verwenden die Personalpronomen in der 2. Person (du, ihr) oder die Höflichkeitsform Sie, wenn wir andere Personen ansprechen. 

Zum Beispiel:

  • Wie heißt du?
  • Woher kommt ihr?
  • Können Sie das bitte wiederholen?

 

Personalpronomen im Dativ und Akkusativ – Übungen

 

Übung 1

Übung 1

Übung 3

Übung 4

 

 

Lesen Sie auch:

Leave a comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.