fbpx

Übungen zum Plusquamperfekt

Die Regel “Plusquamperfekt“ ist sehr relevant in der deutschen Sprache. Man kann auch diese Regel die Vorvergangenheit nennen, weil sich die Vergangenheit vor Präteritum und Perfekt befindet. (mehr …)

Was versteht man unter Mitlaute?

Jeder Ton wird als Konsonant oder Mitlaute bezeichnet, wenn deren Aussprache den Atemfluss hindert und den Sprachtrakt des Sprechers beschränkt wird. Im Gegenteil gibt es die Vokale (a, e, i, o, u). Sie unterscheiden sich dadurch, dass die Aussprache dieser Vokale nicht zum Schließen oder Verengen führt, weshalb die Luft frei ausströmen kann. (mehr …)

Was bedeutet das Wort eineinhalb?

In der deutschen Sprache gibt es einige Ausdrücke, die selten verwendet werden. Man kann sie nicht immer in der geschriebenen Sprache sehen, deshalb muss man sie immer umsehen. Das Wort „eineinhalb“ ist ein von diesen Ausdrücken. In diesem Artikel erklären wir Ihnen diesen Ausdruck „eineinhalb“. (mehr …)

Interrogativpronomen – Fragepronomen

In diesem Artikel befassen wir uns mit der Interrogativpronomen, die man auch Fragepronomen nennt. Diese gilt als eine Art der deutschen Pronomen. Daher bieten wir Ihnen ausführliche Erklärung zu diesem Thema an. Lesen Sie bitte diesen Artikel sehr gut, wenn Sie sich für dieses Thema interessieren!

(mehr …)

Respektive und Beziehungsweise: Bedeutung & Definition

Das Wort „beziehungsweise“ verursacht ein Problem für viele. Die Bedeutung dieses Wortes ist unklar zu bestimmen, deshalb verwendet man dieses Wort falsch. Es gibt auch anderes Wort, das wie „beziehungsweise“ ist. Dieses ist „respektive“. (mehr …)

W-Fragen – Ja/ Nein Fragen: Satzbildung Deutsch

In der deutschen Sprache unterscheidet man zwischen zwei Fragen. Man stellt natürlich die Frage, wenn es etwas unbekannt gibt. Aber wenn man nach einem ganzen Satzinhalt fragt, verwendet man die Frage mit der Antwort “ja”, “nein” oder “doch”. Wenn man nur nach einem bestimmten Satzteil fragt, verwendet man die Frage mit Antwort –Satz. (mehr …)

Subjekt- und Objektsatz Merkmale, Bildung & Gebrauch

Normalerweise besteht der Satz aus drei Teilen, Subjekt, Prädikat und Objekt. Man nennt diese Teile Satzglieder. Das Subjekt und das Objekt können aus einem Wort oder mehreren Wörtern bestehen. In einigen Fällen kann ein Nebensatz Subjekt und Objekt austauschen. Man nennt sie in diesem Fall Subjektsatz und Objektsatz. (mehr …)

Was versteht man unter Attributsätze?

Zweifellos haben die Ergänzungen eine wichtige Rolle im deutschen Satz. Die Verben benötigen diese Ergänzungen, damit der deutsche Satz einen Sinn bekommt. Außerdem brauchen die Nomen auch Ergänzungen, die “Attribut“ heißen. Diese Attribute enthalten Informationen über ein Nomen. In diesem Artikel erklären wir die Attributsätze und ihre Arten. Bitte lesen diesen Artikel sehr gut, um dieses Thema zu verstehen! (mehr …)

Futur 2 Zeitformen Detaillierte Erklärung

In der deutschen Grammatik gibt es sechs verschiedene Zeitformen. Man nennt sie Tempora. Die sechs Zeitformen der deutschen Grammatik sind Präsens, Präteritum, Perfekt, Plusquamperfekt, Futur I und Futur II. In diesem Artikel geht es um Futur 2. (mehr …)

Präposition durch: die deutschen Präpositionen

Die deutsche Sprache hat viele Präpositionen, die mit verschiedenen Kasus kommen. Diese können Akkusativ, Dativ oder Genitiv machen. In diesem Artikel zeigen wir Ihnen die Präposition durch und alle Informationen, die mit das Wort “durch” hat zu tun. (mehr …)