fbpx

Sagt man sollen oder sollten?

Hallo! Wann sagt man “sollen” und wann sagt man “sollten”? Wissen Sie nicht, was der Unterschied zwischen den zwei Wörtern “sollte” und “soll” ist? In diesem Artikel lernen Sie den Unterschied dazwischen durch unsere Website.

Darüber hinaus lernen Sie einen Überblick über den Indikativ und den Konjunktiv II. Lesen Sie diesen Artikel, um den Unterschied zu verstehen!

Wann sagt man “sollen” und wann sagt man “sollten”?

Was versteht man unter dem Wort “sollen”?

Das Verb “sollen” gilt als ein Modalverb im Indikativ (Präsens). Dieses Modalverb hat zwei Bedeutungen. Die erste Bedeutung ist “Die Wiederholung einer Aufforderung” oder “Wiederholung, was eine andere Person gesagt hat”.

Zum Beispiel:

  • Ich habe dir schon mehrmals gesagt, du sollst den Papa nicht wecken.
  • Der Arzt: “Sie müssen im Bett bleiben”. Der Arzt hat mir gesagt, ich soll im Bett bleiben.
  • Aber die Zweite Bedeutung ist ein Gebot, ein Gesetz, eine Pflicht, eine moralische Forderung oder einen Befehl.

Zum Beispiel:

  • Sie sollen nicht stehlen oder töten.

 Hier bieten wir Ihnen die Bildung des Verbs “sollen” an: 

PräsensPronomen
sollich
sollstdu
soller/ es/ sie
sollenwir
solltihr
sollensie
sollenSie

Was versteht man unter dem Wort “sollten”?

Hier gibt es zwei Möglichkeiten für das Wort “sollten” und natürlich kommt das auf den Kontext an.

Die erste Möglichkeit ist das Wort “sollten” als Präteritum.

Zum Beispiel:

  • Julia sollte gestern ihrer Mutter helfen, aber sie konnte nicht. (Präteritum Indikativ)

Aber die zweite Möglichkeit ist “sollten” als Konjunktiv II der Gegenwart. In diesem Fall drückt das Verb “sollten” einen Wunsch aus.

Zum Beispiel:

  • Mein Vater sollte weniger rauchen, denn es ist sehr ungesund. (Ich rate meinem Vater, dass es gut wäre, wenn….)

 Wir bieten Ihnen die Bildung von “sollten” in Präteritum und im Konjunktiv II an: 

Präteritum/ KonjunktivPronomen
sollteich
solltestdu
sollteer/ es/ sie
solltenwir
solltetihr
solltensie
solltenSie

Lesen Sie auch:

Das könnten Sie auch interessieren:

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.