fbpx

Informationen über s-laute s, ss, ß (scharfes s)

Mit diesem Artikel können Sie verschiedene s-Laute erlernen. Sie können ihre Rechtschreibkenntnisse von s-Laute verstärken. Gleichzeitig lernen Sie, wann Sie s, ss oder ß schreiben müssen.

Die Schreibung der s-Laute ist sehr schwer für viele Menschen, was sie als einer des komplexen Gebiets der Rechtschreibung gilt. Denn für einen gesprochenen Laut gibt es verschiedene Schreibweisen. Daher sollen Sie diesen Artikel sehr gut lesen!

 

Wörter mit s, ss, oder ß:

Es gibt verschiedene Regeln zur s-Schreibung, deshalb erklären wir jetzt diese Regeln.

Wann muss man ein „s“ schreiben?

Der Buchstabe „s“ gilt als die normale Form für den gesprochenen s-Laut. Man muss zwei verschiedene s-Laute in der deutschen Sprache unterscheiden. Außerdem kann das einfache „s“ stimmhaft und auch stimmloses gesprochen werden.

 

Wann steht „s“ als stimmhaft?

Das stimmhafte „s“ wird immer mit Buchstaben s gezeigt und dieses gilt als der Summen einer Biene.

 Am Wortanfang: 

Beispiele:

  • Sauber, setzen, sicher, sehr, Seite, sind, Salz, Satz, segeln, Salbe, sonnig, sonne, sich, sozial, sein.
 Am Silbenanfang oder in der Wortmitte: 

Beispiele:

  • rasen, reisen, Amsel, Linse, lesen, rosig, Wiese, Hose, Masern.

 

Wann steht „s“ als stimmlos?

Das stimmlose „s“ steht immer bei einsilbigen Wörtern.

Zum Beispiel:

  • hinaus, Maus.

„S“ steht als stimmhaft vor einem Konsonanten

Beispiele:

  • Durst, illustrieren, Liste, meistens, Dienstag, erst, Hast, knusprig, Raspel, rasten, Westen, Register, Wurst.

Am Wortende direkt nach Konsonanten

Beispiele:

  • Erbse, plumpsen, Riese, Nase, Wiese, etwas, Lesen, diesen, Laus Speise, Hase, das Gras – aber: die Gräser.

Am Wortanfang vor p und t. Das ist wie sch am Silbenanfang:

Beispiele:

  • schreiben, schauen, Schuhe, spielen, Sprache, spachteln, Spalt, Spam, spinnen, Spule, stehlen, Stuhl, Stadt, stecken, Steg, Stimme, Strahl.

 

Wann muss man ein „ss“ schreiben?

„ss“ ist Verdopplung von „s“. Das doppelte „s“ ist die typische Verdopplung von Konsonanten. Wenn wir der Vokal kurz aussprechen, dann verdoppeln wir Konsonanten. Deshalb verwenden wir „ss“, nur wenn der Vokal kurz gesprochen wird.

Darüber hinaus ist „ss“ das stimmhafte „s“ und das stimmhafte „s“  wird mit der Verdopplung „ss“ gezeigt. Die Verdopplung ist als das Zischen einer Schlange. Daher schreibt man „ss“ nach dem kurzen Vokal und nach dem kurzen Umlaut.

Beispiel:

  • In den Verben: wissen, vergessen, fressen, lassen, müssen.
  • In den Hauptwörtern: Schlüssel, Kasse, Fluss, Nuss, Tross, Fass, Wasser, Sessel, Schuss, Kessel, Rüssel, Stress, Kissen.
  • In den Adjektiven: hässlich, interessant, kross, nass, blass, bissig, flüssig, gewiss, massiv, missmutig, bewusst, verfressen, sesshaft, überdrüssig, ungewiss, verhasst, russisch, schlüssig.

 

Wann muss man ein „ß“ schreiben?

Das „ß“, das man auch scharfes „s“ nennt, ist Gegenteil von  „ss“. Vor dem ß verkürzt sich der Vokal nicht, aber er verlängert sich. Nach einem langen Vokal, langen Umlaut (ä, ö, ü) oder Diphthong (Zwielaut) verwendet man das „ß“.

Der s-Laut stimmlos „ß“ steht auch in der Pluralbildung bleibt (Maß – Maße). Aber das „ß“ steht nie nach au, äu, ei, eu.

Beispiele:

  • In den Verben: gießen, reißen, genießen, schießen, heißen, fließen, beißen, schließen, meißeln.
  • In den Hauptwörtern: Fuß, Meißel, Schweiß, Spieß, Straße, Fleiß, Strauß, Grießbrei, Gießkanne, Geißel,
  • In den Adjektiven: heiß, scheußlich, weiß

 Sonstiges: außerdem, schließlich, draußen, außen, dreißig 

 

Wann muss man das oder dass schreiben?

Der schwierige Unterschied zwischen das s- laut und ss ist das und dass. Sie sind zwei ganz verschiedene Wörter. Man verwendet das als ein Artikel oder ein Pronomen. Aber es wird fast immer als Pronomen nach dem Komma.

Beispiel:

  • Hier ist ein Haus, das ich kaufe.

Dass mit doppelte s ist ein Konjunktion. Dass kann man nicht durch dieses, jenes oder welches ersetzen

Beispiel:

  • Ich freue mich, dass du besser wirst.

Zum Schluss hoffen wir, dass Ihnen dieser Artikel gut dabei helfen kann, dieses Thema Wörter mit s, ss, oder ß: sehr gut zu verstehen.

 

Lesen Sie auch:

Das könnten Sie auch interessieren:

Leave a comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.