fbpx

Die Adjektive mit dem Suffix “bar“

Man kann einige Adjektive mit besonderen Endungen oder Suffixen bilden. In diesem Artikel zeigen wir Ihnen diese Suffixe, wie bar, lich, auf, ig, los, isch mit vielen Beispielen. Wir erklären die Bedeutung dieser Suffixe und wie man die Adjektive mit ihnen bildet. Aber wir fokussieren hier in diesem Artikel auf das Suffix „bar“. Daher lesen Sie diesen Artikel sehr gut!

Adjektivs mit dem Suffix bar Bedeutung:

Wenn das Suffix bar mit Adjektiven kommt, bildet man es aus Verben am häufigsten. Das Suffix „bar“ hat eine Bedeutung, es ist möglich zu machen und etwas kann gemacht werden.

Zum Beispiel:

  • machen: machbar
  • denken: denkbar
  • schreiben: schreibbar
  • übersetzen: übersetzbar

Wie kann man ein Adjektiv mit bar bilden?

Viele Deutschlernenden stellen eine wichtige Frage in Bezug auf dieses Suffix. Sie fragen sich, wie man die Adjektive mit “bar” bildet. Mit Verben entfällt man “en” und fügt dann bar hinzu.

Zum Beispiel: (Verb + bar = Adjektiv)

  • verstehen + bar = verstehbar
  • fragen + bar = fragbar
  • sagen + bar = sagbar
  • hören + bar = hörbar
  • suchen + bar = suchbar

 

Worauf deutet das Suffix „bar“ mit dem Adjektiv?

  1. Das Suffix bar deutet darauf, dass die Verbhandlung mit jemandem oder etwas gemacht werden kann. Das kommt bei transitiven Verben.

Zum Beispiel:

anwenden: anwendbar, beheizen: beheizbar, kocken: kuchbar, setzen: setzbar, legen: legbar, backen: backbar.

  1. Wenn das Verb intransitiv ist, deutet das Suffix bar auf der Verbhandlung, die durch jemanden oder etwas gemacht werden kann.

Zum Beispiel:

brennen: brennbar, gerinnen: gerinnbar, sinken: sinkbar, sitzen: sitzbar, liegen: liegbar.

  1. Das Suffix bar deutet darauf, dass etwas zu der Verbhandlung getaugt ist.

Zum Beispiel:

tanzen: tanzbar

 

Was ist die Beziehung zwischen dem Passiv und dem Suffix „bar“?

Natürlich gibt es eine wichtige Beziehung zwischen dem Passiv und dem Suffix „bar“. Man kann das Suffix bar statt der Passiversatzform mit dem Modalverb “können” verwenden. Hier bieten wir Ihnen einige Beispiele dazu an:

Zum Beispiel:

essbar:

-Der Reis konnte gegessen werden. Er war essbar.

annehmbar:

-Der Brief kann angenommen werden. Er ist annehmbar.

untrinkbar:

-Dieser Saft kann wirklich nicht getrunken werden. Er ist untrinkbar!

besichtigbar:

-Das Haus kann besichtigt werden. Es ist besichtigbar.

nachdenkbar:

-Über etwas kann nachgedacht werden. Es ist nachdenkbar.

sichtbar

-Etwas kann gesehen werden. Es ist sichtbar.

hörbar

-Etwas kann gehört werden. Es ist hörbar.

sagbar

-Etwas kann gesagt werden. Es ist sagbar.

fragbar:

-Der Schüler kann jederzeit gefragt werden. Er ist fragbar.

suchbar:

-Sie können jetzt gesucht werden. Sie sind jetzt suchbar.

 

Hier bieten wir Ihnen andere Beispiele zum Suffix „bar“:

ansprechbar:

-Sie war nach dem Unfall für einige Stunden nicht ansprechbar.

-Er ist von 12-13 Uhr für seine Kunden ansprechbar.

dankbar:

-Ich bin dankbar, dass ich ein neue Auto hat.

waschbar:

-Das Hemd ist bei 40° in der Waschmaschine waschbar. Es ist waschbar.

unbezahlbar:

-Dieses Auto ist einfach unbezahlbar. Es ist unbezahlbar.

unfassbar:

-Das ist unfassbar!

machbar:

-Das Fest war auf jeden Fall machbar. Es war machbar.

verstehbar:

-Das ist verstehbar.

Gibt es Besonderheiten in dieser Regel?

Es gibt einige Verben, die im Verbstamm für die Aussprache ein unbetontes e eingefügt wird.

Zum Beispiel:

  • anrechnen + bar = anrechenbar
  • zuordnen + bar = zuordenbar

In einigen Fällen steht das Suffix bar mit dem Präfix un in einem Ableitungsschritt ein Adjektiv.

Zum Beispiel:

  • un + bezahlen + bar = unbezahlbar
  • un + fassen + bar = unfassbar
  • un + sagen + bar = unsagbar
  • un + antasten + bar = unantastbar
  • un + überbrücken + bar = überbrückbar

Welche Wörter enden mit bar?

Es gibt viele Wörter, die mit bar enden. Sie können Adjektive oder Nomen sein.

Zum Beispiel:

abbaubar, abbildbar, abdingbar, ableitbar, abnehmbar, absehbar, abwischbar, abzählbar, achtbar, anfechtbar, angreifbar, annehmbar, anpassbar, ansprechbar, atembar, auffindbar, aufzählbar, ausführbar, auswählbar, auswertbar, ausziehbar, beeinflussbar, beeinflussbar, befahrbar, begehbar, beheizbar, beherrschbar, belastbar, belegbar, berechenbar, bespielbar, beugbar, beweisbar, bewohnbar, bezahlbar, bezwingbar, brauchbar, brennbar, dankbar, darstellbar, dehnbar, deklinierbar, denkbar, differenzierbar, dimmbar, drehbar, durchführbar, durchschaubar, ehrbar, einnehmbar, einsetzbar, entschuldbar, erfüllbar, Bierbar, Cocktailbar, Adebar, Banknachbar, Barbar

Zum Schluss hoffen wir, dass Ihnen dieser Artikel dabei gut helfen kann, dieses Thema sehr gut zu verstehen.

Lesen Sie auch:

Adjektive, die man nicht steigern kann

zusammengesetzte Adjektive

Steigerung der Adjektive

Das könnten Sie auch interessieren:

Leave a comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.