fbpx

Autor: utahafi

Informationen über das Modul “Lesen“ A1
Goethe Zertifikat A1 hat vier Teile, die aus Hörverstehen, Leseverstehen, Schreiben und Sprechen bestehen. Wenn Sie das Modul “Lesen” A1 bestehen möchten, sollen Sie öffentliche Hinweisschilder, schriftliche Kurzmitteilungen, Kleinanzeigen und Personenbeschreibungen verstehen. In diesem Artikel erklären wir Ihnen das Modul “Lesen”. Mit diesem Artikel können Sie sich auf der Leseprüfung A1 vorbereiten. Sie lernen auch die Teile der Leseprüfung A1 und wie man auf ihre Fragen antwortet. Daher lesen Sie bitte diesen Artikel sehr gut, um die wichtigen Tipps im Modul “Lesen“ in der A1 Prüfung zu achten.

Allgemeine Informationen über das Modul “Lesen“ in der A1 Prüfung:

Im Modul „Lesen A1“ haben Sie circa 25 Minuten, um alle Aufgaben zu antworten. Diese Prüfung besteht aus drei Teile. Zum Beispiel befinden sich Anzeige, kurze Briefe, Schilder etc. Nach jedem Text finden Sie Aufgaben, deshalb müssen Sie die richtige Lösung ankreuzen. Dort dürfen Sie Wörterbücher oder Mobiltelefone nicht verwenden.

Woraus besteht der erste Teil des Moduls “Lesen“  A1?

In dem ersten Teil gibt es zwei Texte. Sie müssen auf den Aufgaben von 1 bis 5 antworten. Sie lesen die beiden Texte und die Aufgaben, dann kreuzen Sie :an: Richtig oder falsch.

Zum Beispiel:

-Sind die Sätze 15 Richtig oder falsch? Kreuzen Sie an:
Hallo Karin,
wie geht es dir? Am Samstag wollen wir zusammen essen. Kommst du doch mit? Es gibt ein neues Restaurant. Es ist ein schönes Restaurant. Wir können dort süße Essen bestellen. Es gibt auch schöne Musik. Wir möchten am Samstag um acht Uhr treffen. Soll ich einen Platz für dich reservieren?
Antworte schnell!
Luisa
  1. Luisa will mit Karin am Sonntag essen.
Richtig          Falsch
  1. Luisa will mit Karin zu ihrem Hause essen.
Richtig          Falsch

 

Hallo Carmen,
am Sonntag komme ich in Berlin an. Um 15:00 Uhr bin ich am Bahnhof. Kannst du mich abholen? Ich habe leider sehr viel Gepäck. Ich habe noch etwas: Kann ich bei dir übernachten oder muss ich ins Hotel buchen.
Tschüss bis Sonntag,
Renate
  1. Renate geht ins Hotel.
Richtig          Falsch
  1. Renate kommt in Berlin um 15:00 Uhr an.
Richtig          Falsch
  1. Renate möchte bei Carmen übernachten.
Richtig          Falsch

Lösungen:

  1. Richtig
  2. Falsch
  3. Falsch
  4. Richtig
  5. Richtig

Woraus besteht der zweite Teil der Leseprüfung A1?

Dieser Teil besteht aus 5 Punkte von 6 bis 10. Jeder Punkt hat zwei Texte. Sie müssen zuerst die Aufgabe dann die beiden Texte lesen. Dann suchen Sie, welcher Text hat die richtigen Informationen und kreuzen Sie an: a oder b.

Zum Beispiel:

1. Sie möchten wissen: Wo regnet es heute in Deutschland?
a. www. dwd.de
www. dwd.de
Wetter und Klima in Deutschland
Warnungen
Klimadaten
Süddeutschland
Norddeutschland
b. www. fitness. de.
www. fitness. de.
Machen sportliche Körper
Musik mit Sport
Wellness
Gewichtheben
2. Sie wollen eine Meerfahrt mit dem Schiff machen.
a. www. jollyhotel. erfurt. de
www. jollyhotel.schiff. de
Jolly Horel Schiff
Einzel- und Doppelzimmer mit Dusche
Restaurant auf Meer
Frühstücksraum
b. www. hotel. ruedesheim.de
www. hotel. ruedesheim.de
Hotel pansion: mitten in der Stadt
Konferenzsäle
alle Zimmer mit Bad
Preis      über uns     Buchung
3. Sie wollen ein Buch aus einem Buchladen kaufen.
a. www. bücher.online. de
www. bücher.online. de
10 000 Bücher online bestellen
Suchbücher
Kinderbücher
Dokumentarbücher
b. www. bücherbund. de
www. bücherbund. de
100  Buchläden in Deutschland
Aktuelle Bücher
alte Bücher
Adressen
Lösung:
  1. a.
  2. a.
  3. b.

Woraus besteht der dritte Teil der Leseprüfung A1?

Dieser Teile besteht aus 5 Punkte von 11 bis 15. Jeder Punkt ist Anzeige. Sie müssen die Texte und die Aufgaben 11  bis 15 lesen. Dann kreuzen Sie an: Richtig oder falsch.

Beispiele:

  1. In der Firma
Öffnungszeiten Firma
Mo – Do  10:00 – 14:00
Mi  – Fr  18:00 – 20:00
Informationen: www. jolly. firma.com
Sie können an jedem Abend in die Firma gehen.
Richtig           Falsch
  1. An der Haltestelle
In der Nacht
Busverkehr bis 22.00 Uhr und
von 12.00 Uhr bis 6.00 Uhr
alle Stunde
Von 12 Uhr bis 6 Uhr gibt es ein Bus jede 60 Minuten
Richtig           Falsch

Lösung:

  1. Falsch
  2. Richtig
Abschließend hoffen wir Ihnen, dass dieser Artikel Ihnen dabei helfen kann, alle wichtigen Informationen über das Modul “Lesen“ in der A1 Prüfung wissen, um dieses Modul zu bestehen und eine hohe Note zu bekommen.
Lesen Sie auch:

Leseverstehen A2

Leseverstehen B1

Leseverstehen B2

Woraus besteht das Modul „Lesen“ in der B2 Prüfung?
Das Leseverstehen bedeutet, dass man einen Text gut liest. Dann wird es total richtig verstanden und man kann viele Übungen zu diesem Text lösen. Das Lesen hat fortschreitende Niveaus, wie wir gesagt haben. Daher kann man davon ausgehen, dass das Leseverstehen in drei Niveaustufen unterteilt hat. Diese bestehen aus Grundstufe (A1 – B1), Mittelstufe (B2 – C1), Oberstufe (C1 – C2). Lesen Sie diesen Artikel, falls Sie die wichtigen Informationen über das Modul „Lesen“ in der B2 Prüfung wissen möchten.

Wie kann man Ihre Fertigkeit “Lesen“ verbessern?

Hier bieten wir Ihnen Informationen über das Modul „Das Lesen“ im Niveau B2 an. In diesem Niveau gewinnt der Student oder die Studentin neuen Wortschatz und lernt neue Grammatik Regeln.  Auf den Webseiten findet man viele Übungen zum Leseverstehen und Didaktisierungen von Lesetexten. Mit diesen Übungen verbessern Sie Ihr Leseverständnis und bereiten sich gut auf Ihre dieses Modul in der B2 Prüfung vor. Also soll man erstens manche Übungen auf den besten Webseiten machen, damit die Prüfung wie möglich gut besteht wird. Außerdem kann man viele interessante Texte finden. Das auch macht Spaß. Diese deutschen Übungen in Bezug auf das Lesen B2 entwickeln das Verständnis des Studenten oder der Studentin und es bereitet ihn/ sie auf dieses Modul vor. Darüber hinaus können Sie diese Prüfung auch machen, um Ihr Niveau in der deutschen Sprache festzustellen.

Einige Informationen über das Modul “Lesen“ in der B2 Prüfung: GOETHE-ZERTIFIKAT Modellsatz:

Die Prüfung des Leseverstehens Niveau B2 besteht aus 4 Teile und die Prüfung gilt als viele Texte und mehrere Aufgaben. Der Kandidat braucht 80 Minuten um diese Prüfung völlig zu beenden. So soll er konzentriert, schnell und abgekürzt sein. Der Student soll am Anfang den Text gut lesen, dann die Übungen richtig lösen. Man soll viele Dinge dabei beachten, damit jeder Text in der Prüfung zahlreiche Informationen beinhaltet und unterschiedliche Themen hat.
Für die Voraussetzungen der Prüfung sind das Wörterbuch und die Mobiltelefone nicht überhaupt erlaubt. In jeder Übung gibt in der ersten Stelle ein Beispiel dazu, damit der Kandidat die Übung gut verstehen kann. Meistens ist am Ende der Frage eine oder zwei Zeilen, die das Thema des Abschnitts oder der Situationen erklären und zeigen, worum sie geht.

Wie antwortet man auf die Frage der Prüfung des Moduls “Lesen” B2?

Der Kandidat schreibt die Lösungen in die elektronischen Eingabefelder oder markiert das Auswahlfeld mit der Maus oder der Tabulatortaste.

Ausführliche Erklärung für die Teile des Moduls “Lesen” B2:

Teil 1 des Moduls “Lesen” B2:

Die  erforderliche Zeit der Aufgabe 1 ist 15 Minuten. Die Übung geht es um ein bestimmtes Thema. Immer gibt es eine Erklärung des Themas bevor der Aufgabe. Erstens, gibt es 5 Personen und jeder Person passt zu nur einer Veranstaltung. Aber der Zahl der Veranstaltungen sind 8. Es gibt jeweils nur eine richtige Lösung. Wenn sich keine passende Auswahl für eine Person befindet, kann der Student “negativ“ markieren.

Teil 2 des Moduls “Lesen” B2:

25 Minuten sind nötig für diese Aufgabe zu erfüllen. Hier gibt es einen langen Text mit einer Überschrift. Nach dem guten Lesen sollen Sie die 5 Frage beantworten. Jeder Frage hat drei Auswähle. Wie gewöhnlich gibt es nur eine richtige Lösung a, b oder c und kann der Kandidat nur eine Auswahl markiert. Er fragt sich, welche passt. Maximal 5 Punkte werden erhaltet.

Teil 3 des Moduls “Lesen” B2:

In diesem Teil finden wir auch einen langen Text mit einer Überschrift. Der Kandidat liest den Text gut, dann findet er nach dem Text 5 Fragen mit „Wie” und hat nur zwei Auswähle zu markieren, a. positiv oder b. negativ oder skeptisch. Ob der Student alle Fragen richtig antwortet, kann er 5 Punkte sammeln. Maximal Zeit für diese Übung ist nur 25 Minuten.

Teil 4 des Moduls “Lesen” B2

Hier soll der Kandidat 10 Punkte für 10 Frage erhalten. Bei dieser Übung handelt es sich um einen Text mit fehlenden Wörter. Jeder Satz fehlt nur ein Wort. So ergänzt man jeden Satz mit einem passenden Wort und die richtigen Antworten werden nur grammatisch bewertet. Die Überschrift des Textes kommt von ganz oben. Nach 15 Minuten soll der Kandidat diese letzte Übung schaffen.

Das Ergebnis des Moduls „Lesen B2“ ist 25 Punkte, aber wie kann man auf alle Frage total richtig antworten?

Wir haben manchmal Zweifel, ob wir die Prüfung echt so gut vorbereitet sind, dass wir diese Prüfung richtig lösen und bestehen können. Der Student oder die Studentin soll viele Übungen und Aufgaben des Leseverstehens im Internet machen und viele Texte lesen, neue Wörter lernen und verschiedene Ausdrucke verstehen. Oft ist es sehr hilfreich, wenn er PDF Dateien der Übungen herunterladen und lösen kann. Es gibt auch Übungen zum Leseverstehen, die Sie herunterladen können und zu Hause oder im Deutschunterricht lernen.

Wie sehen die Übungen dieser Muster für B2 Lesen aus?

Richtig/Falsch-Aufgaben, Multiple-Choice-Aufgaben, Textfragen, Überschriften, Ergänzen den Text mit Wörtern aus der Liste, Ordnen die Sätze, Suche nach Informationen und Tabellen. Alle werden viele Texte beinhaltet. Diese Texte werden von Magazin, Anzeige, Zeitschrift, Briefe, Leserbriefen oder von Internet genommen.

Mit dem Lesen auf dem Niveau B2 könnte folgende Absicht verbunden sein und viele Nutzungen gewinnen sein.

  • Der Student kann Korrespondenzen, lange und komplexe Texte lesen und selektiv sein.
  • Er kann den Inhalt und die Wichtigkeit von Nachrichten, Berichten und Artikeln erfassen und entscheiden, ob sich genaueres Lesen lohnt oder nicht.
  • Die wichtigen Einzelinformationen und Merkmalen der komplexen Anleitungen rasch und schnell aufgefunden und gut verstanden werden, obwohl sie im eigenen Fachgebiet sind.
  • Der Student im Niveau B2 kann sehr selbständig lesen, damit Sie Lese-Stil und Lese- Tempo verschiedenen Texten und Zwecken anpassen und geeignete Nachschlagewerke selektiv benutzen.
  • Man kann aus besten Quellen des eigenen Fachgebiets Informationen, Gedanken, Argumentationen, Meinungen und Perspektiven entnehmen.
Abschließen empfehlen wir Ihnen, dass Sie weitere Artikel auf unserer Webseite lesen sollen, falls Sie verschiedene Themen in der deutschen Sprache finden möchten!
Lesen Sie auch:

Leseverstehen B1

Leseverstehen A2

Das Leseverstehen Deutsch B1
Natürlich hat das Lesen fortschreitende Niveaus. Daher hat das Leseverstehen in drei Niveaustufen unterteilt. Grundstufe (A1 – B1), Mittelstufe (B2 – C1), Oberstufe (C1 – C2). Hier sprechen wir über das Niveau B1. Im Niveau B1 lernt man viele neue Wörter und kann lange und schwere Lesetexte gut verstehen. Der Student hat manchmal Angst vor der Prüfung des Leseverstehens im Niveau B1. Wir zeigen euch, was die Form der Prüfung ist. Also soll man erstens manche Übungen auf den besten Webseiten machen, damit die Prüfung wie möglich gut besteht wird. Außerdem kann man viele interessante Texte finden. Das auch macht Spaß. Die Übungen und Deaktivierungen von Lesetexte verbessern das Verständnis der Studenten und es bereitet ihn auf die Deutschprüfung vor. Man kann diese Prüfung machen, um das  Deutsch Sprachniveau festzustellen.

Einen Überblick über die Prüfung: GOETHE-ZERTIFIKAT B1 Modellsatz:

Die Prüfung besteht aus 5 Teile und die Zeit der Prüfung für die Kandidaten ist etwa 65 Minuten. Diese Prüfung gilt als viele Texte und mehrere Aufgaben. Der Kandidat soll erstens den Text sehr gut lesen, dann soll er die Aufgaben richtig lösen. Für die Voraussetzungen der Prüfung sind das Wörterbuch und die Mobiltelefone nicht überhaupt erlaubt. In jeder Übung gibt in der ersten Stelle ein Beispiel dazu, damit der Kandidat die Übung gut verstehen kann. Meistens ist am Ende der Frage eine oder zwei Zeilen. Sie erklärt das Thema des Abschnitts oder der Situationen und worum geht sie.

Wie löst man die Prüfung “Lesen B1”?

Die Studenten oder -innen schreiben die Lösungen der Prüfung in die elektronischen Eingabefelder oder markieren das Auswahlfeld mit der Maus oder der Tabulatortaste.

Was sind die Typen der Übungen im Muster “Lesen B1“?

Richtig/ Falsch Aufgaben, Multiple Choice Aufgaben, Textfragen, Überschriften, Ergänzung, Ordnen die Sätze, Suche nach Informationen und Tabellen. Alle werden viele Texte beinhaltet. Diese Texte werden von Magazin, Anzeige, Zeitschrift, Briefe, Leserbriefen oder von Internet genommen.

Hier erklären wir ausführlich die Teile der Prüfung:

Worum besteht der “Teil 1“ des Musters „Lesen B1“?

Man braucht nur 10 Minuten, um diesen Teil zu erledigen. Es beinhaltet einen Text und sechs Aufgaben. Der Kandidat versucht richtig zu beantworten, ob diese Aussagen richtig oder falsch sind. Er soll erstens den Text gut lesen, weil die Aussagen viele Einzelheiten beifügen. So soll man entscheiden, ob diese Informationen im Text stehen oder nicht. Man hier kann maximal 5 Punkte sammeln.

Worum besteht der “Teil 2“ des Musters „Lesen B1“?

Im zweiten Teil des Musters „Lesen B“ befinden sich zwei Texte, die der Text Nr.1 und der Text Nr. 2. Im Ersten gibt es drei Aufgaben und man findet drei verschiedene Auswähle, daher soll der Kandidat nur eine Antwort markieren a, b oder c. Der Text ist aus einer Presse und das ist nicht so lang.
Aber für den zweiten Text ist ein Abschnitt in diesem Teil aus einer Presse dazu, aber das ist länger. Hier auch hat der Kandidat drei Ausgaben und er  kann nur die richtige Antwort auswählen.
Der gesamte Teil 2 benötigt 20 Minuten zu lösen. Wenn der Kandidat alle Fragen richtig geantwortet, kann er 6 Punkte sammeln und erhalten.

Worum besteht der “Teil 3“ des Musters „Lesen B1“?

Dieser dritte Teil des Musters „Lesen B1“ behandelt menge Situationen. Es gibt 10 Anzeige a, b, c, d, e, f, g, h, i, j. aus verschiedenen deutschsprachigen Medien und 8 Situationen. Jede Anzeige soll nur einmal verwendet werden, nicht mehr. Während der Lösung findet man eine Situation, die keine passende Anzeige hat. In diesem Fall schreibt er null. Dieser Teil benötigt 10 Minuten. Und maximal 7 Punkte kann gesammelt werden.

Worum besteht der “Teil 4“ des Musters „Lesen B1“?

Jetzt in diesem vierten Teil liest der Kandidat 7 Texte, von 20 bis 26. Die Texte von den Leserbriefen. Es geht in allen Texten um nur ein Thema zum Beispiel: Das Verbot der Killerspiele. Es gibt 8 Personen, die für das Verbot sind und andere von ihnen dagegen sind. Nach dem guten Lesen kann der Kandidat feststellen, wer dafür ist und wer dagegen ist. Dann markiert man ja oder nein neben dem Namen der Person. Ja bedeutet für das Verbot und Nein bedeutet gegen das Verbot. Diese Übung benötigt 15 Minuten, zu beenden. Also diese Übung mit maximalen 7 Punkten.

Worum besteht der “Teil 5“ des Musters „Lesen B1“?

Der Kandidat oder die Kandidatin braucht in diesem letzten Teil nur 10 Minuten zu erfüllen. Der Teil gilt als ein langer Text mit eigenen Aufgaben. Jede Aufgabe hat 3 verschiedene Auswählen. Man soll den Text gründlich lesen, dann markiert die richtige Auswahl. Wenn er auf  alle Aufgaben super richtig antwortet, kann er 4 Punkte maximal erhalten.

Das Gesamtergebnis des Lesens in der Prüfung B1 ist 30 Punkte, aber wie kann man auf alle Frage total richtig antworten?

Der Kandidat soll viele Übungen des Leseverstehens im Internet einarbeiten und viele Texte gründlich lesen, neue Wörter kennenlernen und vielfältige Ausdrücke verstehen. PDF Dateien der Übungen herunterladen und lösen.
Abschließend hoffen wir, dass dieses Thema für Sie nützlich ist. Daher empfehlen wir Ihnen, die weiteren Themen auf unserer Webseite zu lesen.
Viel Spaß
Lesen Sie auch:
Leseverstehen A2

Selbst oder selber?

 

Leseverstehen A2
Das Lesen im Allgemeinen macht Spaß. Auf einer Seite mögen nicht alle Leute das Lesen, auf anderer Seite gibt es viele Menschen, die die große Vorliebe für das Lesen haben. Wenn man das Lesen mag, versucht er mit verschiedenen Sprachen auch zu lesen. Das Lesen hat fortschreitende Sprachniveaus. Jedes Niveau beinhaltet neue Wortschätze und vielfältige Themen. A1 ist das erste Niveau, dann A2, B1, B2, C1, C2. Man kann erstens die Themen mit den leichten Wörtern lesen, dann Schritt für Schritt erklärt und lernt man die schwierigen Wörter, die das Leseverstehen einfacher machen und ihm helfen, seinen Wortschatz zu vergrößern. Mit Übungen kann der Leser testen, wie er gut im deutschen Textverständnis ist. Das ist sehr effektiv und interessant. Diese Übungen werden mit perfekten Experten und Journalisten festgestellt. Das ist speziell für die Leser, die Deutsch als Fremdsprache lernen und lesen möchten.

Warum ist das Lesen auf dem Sprachniveau A2 wichtig in unserem Leben?

Das Lesen hat viele Vorteile und nach meiner Meinung hat es keine Nachteile. Es kann unser Leben bereichern. Es gilt als ein wichtiger allgegenwärtiger Bestandteil des Lebens. Das ist nicht wichtig, wie viele Bücher sie schon gelesen haben, sogar zumindest ein gutes Buch. Die Wichtigkeit und die Wertung liegen in der Wirkung des Buches auf dich. Die Leute, die regelmäßig lesen, bleiben ihre Mentalität immer fit, aktiv und leistungsfähig, sogar in höherem Alter, weil das Lesen als eine mentale Aktivität wie Puzzles gilt, so muss jeder Mensch sein Gehirn und Gedächtnis mit dem Lesen stets trainieren. In der Freizeit möchte man den Stress reduzieren, weil das Leben viele Herausforderungen und hohe Leistungsdrücke hat. Die Beziehungen und die privaten Probleme heutzutage werden komplizierter. Da versucht der Mensch die Entspannung im Lesen zu finden. Darüber hinaus reduziert das Lesen laut Studien dein Stress sehr, als die Musik oder ein Spaziergang.

Warum ist das Lesen auf dem Niveau A2 besser als das Fernsehen?

Das Buch hat keine Bilder, so gibt das Buch dem Leser das Mittel zu überlegen, meditieren und fantasieren. Das verankert die kreativen Fähigkeiten des Menschen. Jedes Buch lässt die Fantasie aufblühen und die Bilder zu einer Geschichte kreieren. Die Vorstellungskraft wird dadurch verbessert. Aber das Fernsehen bietet feste oder bewegliche Bilder an und der Mensch nimmt nur das auf. Es gibt in dieser Stellen keine Interaktion.

Gibt es ein Unterschied zwischen das Lesen A2 in fremder Sprache und das Lesen mit der Muttersprache?

Für die Fremdsprache: Das Lesen ist eine wichtige Weise, um eine neue Sprache zu lernen. Mit dieser Methode lernt man viele Informationen über den Menschen des Landes, die Landeskunde, die Bräuche und Traditionen der Leute, also die Kultur und Gesellschaft. Der Leser gewinnt Menge von Wörterschätze und macht ein besonderes Glossar. Er kann zuletzt mit dieser neuen fremden Sprache lange Sätze allein bilden mit richtiger Grammatik. Außerdem kann er mit mengen Übungen diese Sprache betreiben und sprechen. Für die Muttersprache: In diesem Bereich kann der Leser oder die Leserin die Muttersprache mehr kennenzulernen. Neue Ausdrucke, Formulierungen und Redewendungen werden sicherlich gelernt.

Was ist die Bereiche und Felder des Lesens A2?

Das Lesen treten in den unterschiedlichen Lebensbereichen auf. Es handelt sich um den beruflichen Bereich, menschlichen Beziehungen, die Essen Rezepte, historischen oder psychologisch Themen, also sind die Bücher, die über den Gott spricht bzw. religiöse Bücher. Die allen vielfältigen Themen werden in Novelle, Bücher, kurze Geschichte oder Romane verfasst.

Das Leseverstehen auf dem Niveau A2 hat mehr als eine Technik:

Jeder wird zum Selbstlesen angeleitet. Dies kann in Einzelarbeit oder auch in Gruppenarbeit führen. Darüber hinaus ist das laute Lesen und das leise Lesen (im Stillen) jede funktioniert, aber was funktioniert am besten? Verschiedene Aspekte werden durch die beiden Methoden sicherlich verbessert. Mit leisem Lesen kann der Leser lediglich die grundlegenden Merkmalen und die offensichtlichen Ideen mit farbigen Markern unterstreichen, um unser visuelles Gedächtnis es zu begünstigen. Er stellt fest, worum der Text darin geht. Mit leisem Lesen können auch viele Notizen geschrieben werden und die wichtigen Informationen nachgeschlagen werden. So benutzt man zur Entwicklung des Leseverstehens leises Lesen. Der Kern der Sache ist, dass das leise Lesen für den Leser ein individuelles Lesetempo und mehr Konzentration auf das Leseverstehen ermöglicht.
Aber im Gegensatz dazu gibt es das laute Leseverstehen. Viele kognitive Fähigkeiten werden mit dieser Weise geweckt und motiviert, denn dieser Weise zum Lesen hilft man mehr Wissen wahrzunehmen und mehr Informationen zu speichern. Die Wirkung des Lautes ist zusätzlich persönlich effektiver, weil es man selbstbewusst mehr als vorher macht. Außerdem gibt es den Leser eine gute Möglichkeit und passende Angelegenheit sich selbst zuzuhören. Wenn man laut liest, kann er seine Stimme klar hören und seine Entstehung der Buchstaben verstärken. Nach der Schreibung der Notizen und sie laut zu lesen, kann der Leser sich selbst die Frage stellen und den Inhalt des Textes diskutieren und zweifeln, also befindet sich die Verbindungen zwischen den Abschnitten des Texts. Aber wenn der Leser alle Notizen und Perspektiven von anderen hört, hat es kein Sinn und sie werden leicht vergesst. Im Gegensatz dazu verstärkt und begünstigt das laute Lesen den Erinnerungsprozess, denn es verankert die Informationen in unseren Köpfern und für das Gehirn hilft es unsere mentale Stimulation gegen Alzheimer vorzubeugen.
Im Allgemeinen ist das leise Lesen, als auch das laute Lesen motiviert die persönliche Erfahrung unsere Wahrnehmung und Verständnis mehr als die Aufnahme einer anderen Person. Je persönlicher und eigener Aufnahme, desto besser erinnern wir uns also an sie. Wir suchen immer nach dem Besten, aber wir sind unterschiedlich, nicht ähnlich. So Kann jeder selbst entscheiden, was die beste Methode für ihn ist, um die beste Leistung zu erledigen. Wir können auch eine gute Mischung zwischen den allen Methoden machen und anwenden, dann führt diese Kombination auch zu einem guten Ergebnis.

Was ist die Form der Prüfung im Leseverstehen A2?

Diese Prüfung besteht aus 4 vier Teilen. Das Wörterbuch und Handy sind nicht erlaubt. Man liest erstens in einer Zeitung einen Text, dann markiert er für die Aufgaben 1 bis 5 die richtige Lösung a, b oder c.
Zweitens, der Student liest eine Informationstafel in einem Kaufhaus, dann liest er die Aufgaben 6 bis 10 und den Text. Und markiert er die richtige Lösung a, b oder c.
Drittens, man liest eine E-Mail und markiert für die Aufgaben 11 bis 15 die richtige Lösung a, b oder c.
Viertens, sechs Personen suchen im Internet nach Lokalen. Der Student liest die Aufgaben 16 bis 20 und die Anzeigen a bis f. Welche Anzeige passt zu welcher Person?
Er schreibt die richtige Lösung in den Antwortbogen. Für eine Aufgabe gibt es keine Lösung. Schreiben Sie hier den Buchstaben X. Die Anzeige aus dem Beispiel können Sie nicht mehr wählen. Für eine Aufgabe gibt es keine Lösung. Er schreibt  hier den Buchstaben X.
Schließlich haben wir schon die Wichtigkeit des Lesens, den Unterschied zwischen das laute und leise Lesen auch die Prüfung des Lesens im Nivea A2 angeboten. Heutzutage verbringt man viele Zeit im Internet, insbesondere über soziale Netzwerke und es verschwendet die Zeit. Aber das lesen gilt als eine wunderschöne Freizeitbeschäftigung.
Lesen Sie auch:
Brief B1
Brief B2

Grafikbeschreibung

Wann sagt man im und wann in?
Heute werden wir den Unterschied zwischen in und im diskutieren, aber zuerst, was sind diese Worte? Diese Wörter sind Präpositionen, also müssen wir zuerst wissen, was die Bedeutung der Präposition ist? Präpositionen (auch: Präpositionen, Vorwörter, Positionswörter) sind kurze Wörter (z. B. in, an, auf), die auf ein Substantiv oder Pronomen verweisen. Im Deutschen gibt es verschiedene Arten von Präpositionen: Präpositionen von Ort, Zeit, Weise und Grund / Ziel. Hier werden wir über einige typische Präpositionen für Ort, Zeit, Art und Grund sprechen.

Der Unterschied zwischen in oder im:

“im” ist die Abkürzung für “in”. Es ist eine Fusion zwischen Präposition und Artikel (dem). In vielen Fällen kann “im” jedoch nicht mehr durch “in dem” ersetzt werden. Wenn das Neutrum von Adjektiven im Wesentlichen verwendet wird, insbesondere gegen Superlative (nicht im Geringsten)
Bei allgemeinerer Stelle Informationen (im Garten, im Meer), auch uneigentlich
Beispiel: Sie sind im Park / Sie sind in dem Park.
“in” ist wieder eine Präposition.
Beispiel: Er war in Deutschland.
Sie können solche Informationen aber auch ohne Artikel formulieren, zum Beispiel: Der Lehrer ist in der 9. Klasse (statt in der 7. Klasse).
“in” in Deutsch kann sowohl im Akkusativ als auch im Dativ verwendet werden. Dies wird auch als bidirektionale Präposition bezeichnet. Die Hauptsache, um zwischen den Fällen zu unterscheiden, ist herauszufinden, ob Sie eine “Bewegung” oder einen “Ort” meinen. Vergessen Sie jedoch nicht, dass dies nur für bidirektionale Präpositionen gilt.
Wenn Sie also von einer Bewegung oder einem Ortswechsel sprechen, sollten Sie Akkusativ verwenden. In diesem Fall verwenden Sie “in + den / die / das / die” (in + das zusammenführen zu ins, spezielle Verwendung). Dieser Fall wird meistens mit “into” in Englisch verwendet.
Wenn Sie über einen Ort sprechen, sollten Sie Dativ verwenden und in diesem Fall “in + dem / der / dem / den” (in + dem im, spezielle Verwendung).

Wann wird „in <Staatsname>“ und wann „im <Staatsname>“ verwendet?

Es ist bekannt, dass in und im mit Ländernamen keine erkennbare grammatikalische Regel befolgt wird. Zum Beispiel sagt man in Deutschland, in Russland und in Somalia, aber auch im Irak, im Sudan und im Kongo. Wie kommt es dazu?Das hängt davon ab, wie der Staat verwendet wird. Einige Staaten haben einen Artikel und sind daher in der Regel keine Neutra. Die Mehrheit der Staaten der Welt wird jedoch ohne Artikel benutzt – und das sind immer Neutra. Alles, was folgt, ist die übliche deutsche Grammatik. Um den Zustand an einem Ort zu beschreiben, wird die Präposition mit Dativ verwendet. Hat ein Bundesstaat einen Artikel, wird dieser entsprechend mit dekliniert. Darüber hinaus wird die Kombination darin systematisch auf verkürzt.
Beispiele:
  • Der Kongo → im Kongo
  • Die Mongolei → in der Mongolei
  • Kanada (artikellos also Neutrum) → in Kanada (verbleibt artikellos)
  • Das schöne Kanada (mit Attribut erscheint der Artikel) → im schönen Kanada
  • Die Niederlande → in den Niederlanden.
Akkusativformen werden benutzt, wenn es um die Bewegung in einen Staat hinein geht. Dann heißt es in den Kongo, in die Mongolei, in das schöne Kanada oder in die Niederlande. Wenn das Attribut in Kanada jedoch weggelassen wird, müssen Sie etwas sagen, um Missverständnisse zu vermeiden.
Dies wird übrigens nicht nur für Staatsnamen, sondern auch für Regionen und andere Gebiete verwendet. Zum Beispiel im Landkreis (männlich), in der Finnmark (maskulin) im Saarland (feminin), in den Alpen (Neutrum)

Verben gefolgt von der Präposition “in”

einbauen in
einbinden
sich verlieben in
versunken in
zerteilen in

Welche Arten von Präpositionen gibt es?

Abhängig von ihrer Bedeutung im Satz zeichnen wir verschiedene Arten von Präpositionen aus: Es gibt lokale (Ort), zeitliche (Zeit), modale (Weg), kausale (Grund / Zweck) und neutrale Präpositionen. Ein und dieselbe Präposition kann mehreren Typen angehören.
lokal: (Wo?/Wohin?)/ an, auf, hinter, in, neben, vor, zu
temporal (Wann?)/ an, bis, gegen, in, nach, seit, um, von, vor
modal (Wie?)/ mit, ohne, gegen
kausal (Warum?/Weshalb?)/ anlässlich, aufgrund, bezüglich, dank, gemäß, infolge, laut, mangels, trotz, ungeachtet, wegen, zwecks

Welcher Fall benötigt welche deutsche Präposition?

Für jede Präposition ist ein deutscher Sonderfall erforderlich: Je nach Präposition muss das entsprechende Wort (Nomen, Pronomen, Artikel) im Genitiv, Dativ oder Akkusativ verwendet werden. Nach einigen lokalen Präpositionen müssen wir differenzieren, ob es sich um eine Position (Dativ) oder eine Richtung (Akkusativ) handelt. In der folgenden Übersicht mit Beispielsätzen erfahren Sie, welche Präpositionen welchen Fall erfordern.

Deutsche Präpositionen im Akkusativ

Wenn Sie auf diese deutschen Präpositionen stoßen, können Sie sicher sein, dass die folgenden Substantive und Pronomen immer im Akkusativ stehen. Solange Sie Folgendes auswendig lernen, haben Sie Ihre Deutschpronomen im Akkusativ “down” (Deutsch kann ausnahmsweise recht einfach sein).
bis
durch
für
ohne
gegen
um (herum, zu einer bestimmten Zeit, für)
entlang

Deutsche Präpositionen im Dativ

Alle unten aufgelisteten Wörter geben Ihnen einen Hinweis darauf, dass das Nomen oder Pronomen im Dativ vorkommt.
aus
außer
gegenüber
bei
mit
nach
seit (since, for – wird nur für zeitliche oder zeitliche Aussagen verwendet)
zu
von

Deutsche Präpositionen im Genitiv

Ich beziehe mich sowohl auf deutsche Präpositionen im Genitiv als auch auf den Genitiv selbst als den „sterbenden Fall“, da viele deutsche Muttersprachler (wenn sie informell oder in alltäglichen Gesprächen sprechen) stattdessen den Dativ verwenden. Obwohl Sie leicht zu verstehen sind, ist dies technisch falsch. Insbesondere beim Schreiben von Briefen oder beim Sprechen in formelleren Kontexten (Bewerbungsgespräche und dergleichen) sollten Sie für die folgenden Präpositionen die korrekte Schreibweise (d.h. den Genitiv) verwenden.
anstatt ← manchmal auch einfach “statt”
während
trotz
wegen
außerhalb
innerhalb
oben
unterhalb
diesseits (auf dieser Seite)
Jenseits
beiderseits
Hinweis: Während Sie den Dativ informell verwenden können, wenn Sie Präpositionen wie „während“ oder „statt“ verwenden, müssen die Präpositionen außerhalb, innerhalb, oberhalb und unterhalb mit dem Genitiv verwendet werden. Selbe oder diesseits, jenseits und beiderseits!

Zweiweg deutsche Präpositionen

Deutsch wäre nicht Deutsch, wenn es nicht für alles einen Sonderfall gäbe. Gleiches gilt für deutsche Präpositionen. Vielleicht seufzen Sie gerade frustriert auf – aber ich kann Ihnen versichern, dass Sie sich diese Dinge leicht merken können! Pronomen und Substantive nach den unten aufgeführten Wörtern werden entweder im Dativ oder im Akkusativ vorkommen. Aber woher wissen Sie, ob der Dativ oder der Akkusativ verwendet wird?
Es ist ziemlich einfach: Jedes Mal, wenn es um Bewegung geht (insbesondere wenn über einen bestimmten Ort gesprochen wird), steht die Präposition im Akkusativ. Wenn es sich nicht um einen Antrag handelt oder der Antrag kein bestimmtes Ziel oder einen bestimmten Ort hat, an den er geht, oder wenn Sie über einen Ort sprechen, verwenden Sie den Dativ.
Sie können die beiden unterscheiden, indem Sie das fragende Teilchen betrachten. Im Falle eines Akkusativs fragen Sie “wohin?” (Was bedeutet: wohin?), wenn Sie nach der Situation fragen..
Wir hoffen, dass Sie diesen Artikel hilfreich finden

Lesen Sie auch

Lokale Präpositionen

Verben mit Genitiv

Präpositionen im Akkusativ 

Die interkulturellen Sprachvermittlung und die Integration
Auf unserer Zeit gibt es viele Leute, die nach Deutschland fliegen wollen. Normalerweise wenn man im Ausland leben will, denkt man vor allem, “wie ich mit den Anderen umgehen kann?” Ohne Kommunizieren mit der Gesellschaft kann man nichts in seinem Leben schaffen. Aus diesem Grund versuchen alle diese Leute die Sprache zu lernen, bevor sie ins Ausland gehen. Sie lernen die Sprache in ihren Mutterländern. Das Fliegen nach Deutschland verlangt auch ein bestimmtes Niveau und das kommt darauf an, was man genau in Deutschland machen will. Das unterscheidet sich, wenn man an einer Hochschule studieren will oder man nach einer Stelle suchen will. Welche Einflüsse hat die deutsche Sprache auf die Migranten? Welche Einflüsse haben die Migranten auf das Land “Deutschland”? Darüber schreiben wir in unserem Artikel. Außerdem sprechen wir auch über die interkulturelle Sprachvermittlung und ihr Beeinflussen.

 

Warum brauchen diese Leute die deutsche Sprache?

Wer nach Deutschland fliege will, soll er zuerst die deutsche Sprache lernen. Das ist notwendig, um nach einer Stelle zu suchen. Außerdem brauchen sie die deutsche Sprache, wenn sie Anträge ausfüllen, wenn sie ihre Kinder in der Schule fördern oder wenn sie natürlich neue Personen kennenlernen möchten.

Woher können diese Leute die Hilfe bekommen?

Sie können sehr wichtige Kurse besuchen. Sie heißen Integrationskurse. In denen findet man viele Informationen, die man über das Land wissen soll, wie z. B.: Man soll über die Geschichte des Landes viel wissen und das ist auch sehr wichtig, dass man viele Informationen über die Kultur des Landes sammeln. Alle diese Informationen kann man von den Integrationskursen bekommen.

Woraus bestehen die Integrationskurse?

Normalerweise besteht dieser Kurs aus zwei Kursen (ein Sprachkurs und ein Orientierungskurs). Der Orientierungskurs dauert circa 700 Unterrichtseinheiten. Diese 700 UE können auch verändert werden. Man kann diesen Kurs in längeren Zeit beenden und kann auch in kürzerer Zeit als ein Intensivkurs in 430 UE beenden. Der andere Teil ist der Sprachkurs und der dauert circa 600 UE, die auch verändert werden können. Man kann das in 900 Stunden schaffen oder als ein Intensivkurs in 400 UE schaffen. Wie kann man sich entscheiden, welches Niveau ihm passt? Am Anfang führen Sie einen Einstufungstest durch. Das Ergebnis des Tests zeigt, welches Niveau Ihnen passt und wovon Sie anfangen sollen. Wahrscheinlich zeigt das Ergebnis, dass ein Integrationskurs für Sie sinnlos wäre und Sie brauchen den Kurs nicht zu besuchen.

Was bietet Ihnen der Sprachkurs an?

Der Sprachkurs enthält viele interessante Themen, die man immer im Alltag braucht wie z. B.: (Wohnen/ Die Aus-und Weiterbildung/ Die Arbeit/ die Medien/ der Beruf/ die Erziehung der Kinder/ die soziale Kontakte/ die Gesundheit/ das Einkaufen/ der menschliche Körper/ der Konsum und viele andere Themen). Im Sprachkurs werden. Viele andere wichtige Sachen unterrichtet werden wie z. B: Wie schreibt man Briefe oder E-Mails auf Deutsch. Außerdem lernt man in einigen bestimmten Niveaus, wie man sich bei einer Firma bewirbt, um eine Stelle bei der Firma zu bekommen. Darüber hinaus lernt man, wie man mit Anderen über ein bestimmtes Thema diskutieren kann.

Wie weißt man, ob man bereit für die Zuwanderung oder nicht?

Am Ende des Sprachkurses gibt es immer einen Test. Dieser Test heißt “DTZ” und das bedeutet “Deutsch-Test für Zuwanderer”. Wer diese Prüfung besteht, dann ist er bereit, um mit den Anderen zu kommunizieren.

Was bietet Ihnen der Orientierungskurs an?

Wenn man den Sprachkurs und die “DTZ” Prüfung beendet, kann man dann den Orientierungskurs besuchen. In diesem Kurs bekommt man viele Informationen über sehr wichtige Themen in Deutschland wie z. B.: (die Deutsche Rechtsordnung, Rechte und Pflichten in Deutschland). Außerdem lernt man, wie man in der Gesellschaft und mit den Leuten umgehen kann und wie seine Verhältnisse der Gesellschaft passen. Darüber hinaus lernt man viel über die Werte von Deutschland wie z. B.: (die Gleichheit zwischen den Männern und Frauen, die Toleranz und die Religionsfreiheit). Den Orientierungskurs beendet man auch mit einer Prüfung, die bestanden werden muss.

 

Was ist besonders bei dem Integrationskurs?

Der Kurs hat einen sehr nützlichen Vorteil, dass die Termine des Kurses sehr flexibel sind. Zum Beispiel Wenn man ein Problem mit den Terminen hat, kann man zwischen zwei Möglichkeiten auswählen. Es gibt Vollzeit-Kurse und Teilzeitkurse. Die Teilzeit Kurse sind maßgefertigt für die Leute, die den Kurs besuchen und gleichzeitig arbeiten. Sie können Abendkurse oder Nachmittagskurse besuchen.

Wie wäre es, wenn man diese Prüfung nicht bestanden hätte?

Wer die Stunden des Kurses beendet, dann könnte er die Prüfung nicht B1 Niveau erreichen. Dafür gibt es natürlich Regeln. Man kann eine Wiederholung von 300 UE beantragen und dann kann man die Prüfung kostenlos wiederholen.

Wie beeinflusst die Zuwanderung auf die deutsche Sprache?

Eigentlich hat die Zuwanderung Vorteile und Nachteile auf die deutsche Sprache. Die Umgangssprache der Deutschen wird immer erleichtert und vereinfacht. Daher gilt das als einen guten Aspekt, aber es gibt auch Nachteile dafür, dass der Unterschied zwischen der Umgangssprache und dem Hochdeutsch immer größer wird. Ein anderer Nachteil wäre auch, dass der Wortschatz der deutschen Sprache immer größer wird und umfasst circa 5,3 Millionen Wörter.

 

Was ist die Verbindung zwischen der interkulturellen Sprachvermittlung und den Stereotypen und den Vorurteilen?

Bevor es viele interkulturelle Sprachvermittlung gibt, gab es viele die Vorurteile und Stereotypen zwischen vielen Ländern, aber heutzutage ist die Situation etwas anderes, nachdem man die anderen Sprachen beherrscht hat und die Kultur des Landes dieser Sprache gelernt hat. Es ist wesentlich bewies, dass die interkulturelle Sprachvermittlung und Kommunikationen die Vorurteile und Stereotypen reduzieren.

Wie war die interkulturelle Sprachvermittlung früher mit unseren Vorfahren?

Damals wollten nicht viele Leute die Fremdsprachen lernen, aber sie mussten das machen für berufliche Ursachen wie z. B. wenn jemand einem Vertreten anderer Länder kommunizieren will. Damals wurden die Sprachen in das Lernprogramm der Bildungseinrichtungen nicht aufgenommen. Bis zum 18. Jahrhundert wurden aber nur antike oder sogenannte „tote“ Sprachen in den Bildungseinrichtungen vermittelt, und zwar größtenteils Latein sowie Griechisch.
Am Ende unseres Artikels hoffen wir, dass der Artikel nützlich für Sie ist und Ihnen geholfen. Daneben hoffen wir auch, dass Sie Antworten Ihrer Fragen über dieses Thema hier in unserem Artikel

Lesen Sie auch:

Personalpronomen im Akkusativ Übungen

Trennbare Verben Übungen

 

Was ist richtig? Selbst oder selber? Standardsprache oder Umgangssprache?
Es gibt viele ähnliche deutsche Wörter, die man nicht weiß, ob diese Wörter richtig oder falsch sind. Zum Beispiel kann man in vielen Artikeln die folgenden Wörter “selbst und selber” finden. Was gehört zur Standardsprache und was gehört zur Alltagssprache? Aber leider wissen die meisten Menschen nicht, ob sie richtig oder falsch sind. Wenn sie richtig wären, würden sich die Deutschlerner fragen: Was ist der Unterschied denn?! Aus diesen Gründen bieten wir Ihnen die Erklärung für dieses Thema mit Beispielen. Wenn Sie sich für diese Lektion interessieren, dann lesen Sie diesen Artikel sehr gut!

Was versteht man unter den beiden Wörtern “selbst” und “selber”?

Die beiden Wörter “selbst” und “selber” gelten als ein Demonstrativpronomen. Sie haben die Bedeutung von den folgenden Wörtern “selbstständig, allein oder persönlich“. Sie können selbst beim Sprechen entscheiden, welches Wort Sie benutzen. Wenn Sie einen Text schreiben, empfiehlt es sich vielleicht, das Wort “selbst” zu verwenden. Aber gleichzeitig ist das Wort “selber” bei geschriebenen alltagssprachlichen Texten nicht falsch.

Was ist der Unterschied zwischen den beiden Wörtern “selbst” und “selber”?

Viele Deutschlerner stellen verschiedene Fragen in Bezug auf dieses Thema. Zum Beispiel fragen sie sich: Was ist besser, selbst oder selber? Welches Wort gehört zur Umgangssprache? Welches Wort gehört zur Standardsprache? Hat man immer beide Möglichkeiten oder kann man in bestimmten Fällen nur das Wort “selbst” benutzen?
Aus diesem Grund sollen Sie wissen, dass die beiden Formen des Demonstrativpronomens richtig sind, wobei das Wort “selbst” zur Standardsprache gehört, aber das Wort “selber eher” gehört zur Alltagssprache.

Hier bieten wir Ihnen einige Beispiele dazu an:

Um die Bedeutung dieses Demonstrativpronomens zu verstehen, sollen Sie verschiedene Beispiele lesen, daher können Sie hier auf unserer Seite viele Beispiele dazu finden.
-Haben Sie das selbst/ selber getan?
-Die Frau dreht ihre Zigaretten selbst/ selber.
-Ich bin selbst/ selber schuld.
-Mein Kind möchte immer alles selbst/ selber tun.
-Dieser Mann hat diese Geschichte selbst/ selber geschrieben.
-Haben Sie das Essen selbst/ selber gemacht?
-Der Mann hat den Autounfall selbst/ selber verschuldet.
-Dieses Mädchen hat sich das Geld selbst/ selber verdient.
-Die alte Dame hat den Kuchen selbst/ selber gebacken.
-Es ging alles wie von selbst/ selber.
-Bei der Veranstaltung war der Präsident selbst/ selber nicht anwesend.

Hat man immer beide Möglichkeiten “selbst/ selber” in allen Fällen?

Nein, leider hat man nicht immer beide Möglichkeiten, denn man kann in bestimmten Fällen nur das Wort “selbst” benutzen. Aus diesem Grund bieten wir Ihnen einige Beispiele dazu an, in denen man nur das Wort “selbst” verwenden soll.
Wir verwenden in folgenden Fällen immer das Wort “selbst”:
-Selbst geschenkt ist es noch zu billig! (Die Bedeutung von “Sogar”)
-Selbst er als Sportler findet dieses Verhalten sehr aggressiv. (Die Bedeutung von “Sogar”)
-Selbst wenn ich Sie wäre, würde ich das nicht machen. (Konjunktion “auch wenn”) 
-Selbst wenn das Wetter gut ist, bleibe ich zu Hause. (Konjunktion “auch wenn”)

Was macht man, um das Missverständnis zwischen den beiden Wörtern “selbst und sogar” zu vermeiden?

Es kann allerdings in bestimmten wenigen Fällen zu Verwechslungen kommen, denn das Wort “selbst” noch die zweite Bedeutung von “sogar” hat.
Der Satz “Selbst Essen ist teuer” kann als “Sogar Essen ist teuer” missverstanden werden. Um dieses Missverständnis zu vermeiden, ist es legitim, in der gehobenen Sprache das Wort “selber” zu sagen.
Aus klanglichen oder rhythmischen Gründen bevorzugt die Dichtung auch bisweilen das Wort “selber”. Darüber hinaus findet man in Luthers Katechismus die Beiden “selber” und “selbst” scheinbar beliebig vermengt.
Zum Beispiel:
-Du tust dir selbst mehr Schaden als einem andern.
An einer anderen Stelle heißt es dort:
-Davor hüte dich, sage ich noch einmal, wie vor dem Teufel selber” an einer anderen.

Schreibt man “selbst und Partizip” getrennt oder zusammen?

Natürlich können wir die Verbindung vom Wort “selbst” mit einem adjektivisch Partizip in den meisten Fällen getrennt- und zusammenschreiben. Daher bieten wir Ihnen einige Beispiele dazu an:
-selbstgebackene/ selbst gebackene Plätzchen
-selbstgedrehte/ selbst gedrehte Zigaretten
-selbstgemachte/ selbst gemachte Marmelade
-selbstverschuldeter/ selbst verschuldeter Unfall
-selbstverdientes/ selbst verdientes Geld
-selbstgenähtes/ selbst genähtes Kleid
Darüber hinaus sollen Sie in der Verbindung mit einem Partizip das Wort “selbst” statt “selber” benutzen. Immer werden folgende Verbindungen zusammengeschrieben:
-selbstgewiss
-selbstkritisch
-selbstklebend
-selbstredend
-selbstständig
-selbstsicher
-selbsttätig
-selbstverliebt
-selbstverständlich
-selbstvergessen

Fazit:

Die beiden Wörter “selber” und “selbst” sind gleichbedeutend, aber gleichzeitig gehört das Wort “selbst” zur Standardsprache und das Wort “selber” gehört eher zur Alltagssprache. Ich sage im zwanglosen Gespräch “selbst” und manchmal “selber”. Hingegen  sollen wir beim Schreiben darauf achten, “selbst” zu verwenden.
Lesen Sie auch:
 Schloss oder Schloß

Trainieren der Rechtschreibung

des Weiteren oder desweiteren

Die Redewendung “grinsen/ strahlen wie ein Honigkuchenpferd” | Erklärung mit Beispielen
Natürlich enthält die deutsche Sprache verschiedene Redewendungen, die die meisten Menschen nicht zum ersten Mal verstehen können. Zum Beispiel gibt es die deutsche Redewendung “grinsen/ strahlen wie ein Honigkuchenpferd”. Hier kann man viele Fragen stellen. Was bedeutet diese Redewendung? Wann wurde sie entstanden? Was ist ihren Hintergrund? usw. Aus diesem Grund bieten wir Ihnen die detaillierte Erklärung für dieses Thema mit Beispielen. Wenn Sie sich für dieses Thema interessieren, dann lesen Sie diesen Artikel sehr gut!

Was versteht man unter dem Wort “Honigkuchenpferd”?

Unter dem Wort “Honigkuchenpferd” versteht man heute ein Gebäck aus Honigkuchen in der Form eines Pferdes. Früher verkauften die Leute Honigkuchenpferde auf Jahrmärkten. Aber heute bieten die Leute sie in der Weihnachtszeit wie anderes Lebkuchengebäck an. Zum Beispiel kann man sie auf dem Nürnberger Christkindlesmarkt finden.

Was bedeutet die deutsche Redewendung “grinsen wie ein Honigkuchenpferd”? “strahlen wie ein Honigkuchenpferd”?

Hauptsächlich kommt diese Bezeichnung heute in zwei umgangssprachlichen deutschen Redewendungen vor. Sie sind „grinsen wie ein Honigkuchenpferd“ und „strahlen wie ein Honigkuchenpferd“. Darüber hinaus bedeutet, dass ein Mensch ständig grinst beziehungsweise vor Glück strahlt, d. h. jemand freut sich sehr, über das ganze Gesicht dieses Menschens lacht.

Hier bieten wir Ihnen einige Beispiele zu dieser deutschen Redewendung an:

Um diese Redewendung gut zu verstehen, können Sie hier verschiedene Beispiele in Bezug auf diese Redewendung finden:
-Wenn das kleine Kind seine Mutter sieht, strahlt es wie ein Honigkuchenpferd.
-Der Schauspieler strahlt bei der Preisverleihung wie ein Honigkuchenpferd.
-Der Mann grinste vor lauter Glück wie ein Honigkuchenpferd.

Synonyme für diese deutschen Redewendung:

Die folgenden Sätze haben dieselbe Bedeutung. Wir bieten Ihnen die ähnlichen Redewendungen und Sätze, um unser Thema mehr zu verstehen.
Zum Beispiel:
  • grinsen wie ein Honigkuchenpferd
  • strahlen wie ein Honigkuchenpferd
  • lachen wie ein Honigkuchenpferd
  • ein Gesicht haben wie ein Honigkuchenpferd
  • ein Gemüt haben wie ein Honigkuchenpferd
  • in die Bredouille bringen
  • in die richtige Lage bringen

Was ist der Hintergrund dieser deutschen Redewendung?

Seit dem 19. Jahrhundert ist die Redewendung „strahlen wie ein Honigkuchenpferd“ in Gebrauch, laut dem Wörterbuch der Umgangssprache von Heinz Küpper. Aber die andere Redewendung „grinsen wie ein Honigkuchenpferd“ ist seit den 1830er Jahren in Gebrauch. 
Die deutsche Redewendung „ein Gesicht haben wie ein Honigkuchenpferd“ ist ab 1900 aufgekommen. Entsprechend wurde ein energieloser und einfältiger Mensch als „Honigkuchenpferd“ bezeichnet. Darüber hinaus ist die Redewendung „ein Gemüt haben wie ein Honigkuchenpferd“ seit den 1940er Jahren ferner belegt.
In den Vordergrund stellt das Lexikon der Redensarten von Lutz Röhrich die Redewendung „grinsen/ strahlen wie ein Honigkuchenpferd“. Außerdem erwähnt es für „Honigkuchenpferd“ die übertragenen Wortbedeutungen „energieloser Mensch“ sowie „dummer Mensch“.
Auf den heute Sprachgebrauch beschränkt sich Duden online, das für “lachen/ grinsen/ strahlen wie ein Honigkuchenpferd“ dieselbe Bedeutung angibt. Die Variante „sich freuen wie ein Honigkuchenpferd“ ist entsprechend auch gebräuchlich.
Zum Schluss hoffen wir, dass Sie diese Redewendung verstehen können.
Lesen Sie auch:
Zum Lachen in den Keller gehen

Frage nach, zu, über

des Weiteren oder desweiteren

Schreibt man des Weiteren, des weiteren oder desweiteren?
In diesem Blog möchten wir etwas zum Thema Rechtschreibung schreiben. Hiermit erklären wir Ihnen, ob man “des Weiteren, , des weiteren oder desweiteren” schreibt. Was ist richtig und was falsch? Daneben können Sie verschiedene Informationen über dieses Wort wissen, wie z.B seine Bedeutung, verschiedene Synonyme, seine Wortart, die richtige Form und ihre Gründe usw. Wenn Sie sich für dieses Thema interessieren, dann lesen Sie dieses Blog sehr gut.

 

Was versteht man unter dem Ausdruck “des Weiteren/ des weiteren/ desweiteren”?

Zuerst sollen Sie wissen, dass sich dieses Wort aufgrund seiner Förmlichkeit nicht unbedingt in allen Situationen eignet. Es gilt als eine Wortfolge, die sehr häufig ein großes Problem in Bezug auf die Rechtschreibung macht. Aber die deutsche Sprache bietet eine Vielzahl von Möglichkeiten. Natürlich gibt es verschiedene Synonyme für dieses Wort “des Weiteren/ des weiteren/ desweiteren”, durch die man seine Bedeutung verstehen kann. Auf unserer Seite bieten wir Ihnen daher Sammlungen von diesen Synonymen an, deshalb sollen Sie die folgenden Wörter sehr gut lesen, um die Bedeutung unseres Wortes zu verstehen:
(künftig, im Weiteren, in der weiteren Folge, zukünftig, im Anschluss daran, dann, hinterher, danach, außerdem, weiterhin, zudem, ferner, überdies, nebenher, nebenbei, weiterführend, darüber hinaus, auch, zusätzlich, im Übrigen, weiters)

Hier bieten wir Ihnen einige Beispiele zu diesem Wort an:

Um die Bedeutung dieses Wortes mehr zu verstehen, können Sie hier verschiedene Beispiele zu diesem Wort finden. Lesen Sie die folgenden Beispiele sehr gut.
-Ich habe Deutschland besucht. Des Weiteren habe ich Frankreich und die Schweiz besucht.
-Es bleibt am Sonntag drückend heiß, des Weiteren ist mit Regen zu rechnen.
-Mein Vater ist seit 5 Jahren ein Arzt von Beruf. Des Weiteren arbeitet er seit 2 Jahren als Autor.
-In diesem Blog lernen wir wichtige Verben. Des Weiteren lernen wir einige Nomen.
-Die Firma braucht die deutsche Sprache, des Weiteren benötigt sie auch die englische Sprache.

 

Was ist die Wortart dieses Wortes “des Weiteren/ des weiteren/ desweiteren”?

Die Wortart dieses Wortes ist ein Adjektiv. Aber Sie sollen unbedingt etwas wissen. Hierbei ist die passende Regel, dass Sie die Adjektive, die man als Substantiv verwendet, großschreiben sollen. Aber gleichzeitig schreibt man die Adjektive klein, wenn sie als Eigenschaftswörter (wie z. B. schön, neu, gebraucht usw.) gilt, wobei die Partizipien aus Verben stammen, die man als Adjektiv benutzt. Natürlich erkennen wir diese Art auf einfache Weise daran, dass sie aus dem Verb und der Buchstabe d bestehen (wie z. B. laufend, lachend, springend usw.)
Darüber hinaus kann man diese Regel anwenden, falls man das Wort “weiter” als Adjektiv bezeichnet. Aus diesem Grund substantiviert man das Wort “weiter” in der Wortfolge des Weiteren durch den Artikel. Als Substantiv wird es demnach gebraucht und großgeschrieben. 

Was ist der Unterschied zwischen den Wörtern “des Weiteren”, des weiteren und “desweiteren”?

Der Unterschied zwischen den folgenden Wörtern “des Weiteren”, “des weiteren” und “desweiteren” liegt in der Schreibform, die aus zwei Teilen besteht, neue und alte Schreibform. Diese typische Frag kommt seit der Rechtschreibreform immer wieder auf, weil man vor der Reform dieses Wort klein und zusammen “desweiteren”. Aber dieses Wort wird seit der Reform getrennt wie “des Weiteren” geschrieben.

Was ist richtig und was falsch? “des Weiteren”, “des weiteren” oder “desweiteren”?

Viele Deutschlerner stellen diese Frage sehr häufig. Hiermit kann man eine andere wichtige Frage stellen: Schreibt man diesen Ausdruck getrennt und groß als Substantiv wie “des Weiteren” oder klein und zusammen als ein Adverb wie “desweiteren”? Wie wir gesagt haben, ist das abhängig von der neuen Rechtschreibreform. Von daher kann man sagen, dass Sie nicht mehr “desweiteren” schreiben sollen, sondern “Des Weiteren”, denn dieses Wort wird weiter substantiviert und auch großgeschrieben.

Warum ist die beiden Formen ‘desweiteren’ und “des weiteren” falsch?

Es gibt verschiedene Gründe dafür, dass die Form ‘des weiteren’ falsch ist. Aus diesen Gründen kann man erwähnen: Die kleingeschriebene Form von ‘des weiteren’ ist falsch, denn dieses Wort gilt als ein Substantiv, daher sollen wir es großschreiben. Darüber hinaus ist die zusammengeschriebene Variante “desweiteren” orthografisch auch falsch, weil man Zusammenschreiben diese Wortfolge nicht vor der Rechtschreibreform und nicht danach durfte. Die Regel liegt darin, dass man nur die Wörter zusammenschreiben darf, die getrennt andere Bedeutung haben könnte. Zum Beispiel schreiben wir das Verb “zusammenschreiben” getrennt und zusammen. Wenn wir es trennen würden, dann könnten wir annehmen, dass gemeinsam etwas geschrieben wird. Auf diese Weise ist das Wort “desweiteren” falsch.
Zusätzlich täuscht die schnelle und zusammenhängende Aussprache vermutlich über die Worttrennung hinweg. Jedenfalls kann die fehlerhafte Schreibweise mit der Rechtschreibreform von 1996 und 2004 nicht zusammenhängen. Daher kann man zum Schluss ausgehen, dass die Variante ‘Des Weiteren’ auch schon vor der Reform auseinander und groß geschrieben wurde.

 

Warum soll man ‘Des Weiteren’ groß schreiben?

Es erscheint den meisten Deutschlerner nicht richtig, das Wort ‘Weiteren’ groß zu schreiben, denn es stellt zu Beginn weder Eigenname noch Nomen dar. Aber in diesem Fall geht es um eine Substantivierung oder Nominalisierung des Adjektivs und natürlich führt das zu einer Veränderung der Wortart. Darüber hinaus gilt der Artikel ‘des’ als die Genitivform von ‘das. Danach nominalisiert man das nachfolgende Adjektiv. Aus diesem Grund findet die Großschreibregeln für Nomen auch ihre Anwendung.

Ähnliche Wörter und ihre neue Rechtschreibung:

Hier bieten wir Ihnen einige ähnliche Wörter und ihre neue Rechtschreibung an, die ähnliche Regel haben, deshalb achten Sie auf die Bildung dieser Wörter:
achtgeben
auch: Acht geben

 

achtmillionenmal
acht Millionen Mal

 

achtunggebietend
auch: Achtung gebietend
die Achtzigerjahre
auch: die achtziger Jahre
alleinseligmachend
allein seligmachend
auch: allein selig machend
beifallheischend
auch: Beifall heischend
beisammensein
beisammen sein
dessenungeachtet
dessen ungeachtet
dichtbehaart
auch: dicht behaart
dichtbevölkert
auch: dicht bevölkert
dichtgedrängt
auch: dicht gedrängt
einigemal
einige Mal
der/die/das einzelne kann …
der/die/das Einzelne kann …
jeder einzelne von uns
jeder Einzelne von uns
bis ins einzelne geregelt
bis ins Einzelne geregelt
ins einzelne gehend
ins Einzelne gehend

Fazit:

Nach alter und neuer Rechtschreibung wird die Verbindung des Weiteren wird stets getrennt geschrieben. Aber das Wort »Weiteren« wird nach neuer Rechtschreibung hierbei als Substantivierung aufgefasst und großgeschrieben. Aus diesem Grund schreibt und sagt man »das Weitere«.
Zum Schluss hoffen wir, dass Sie dieses Thema verstehen können und alle Ihre Fragen beantwortet werden.
Lesen Sie auch: 

Schloss oder Schloß

orthografietrainer.net

Tipps um Deutsch besser zu sprechen

 

Erklärung von Entweder…oder und sowohl als auch mit Beispielen

Wie kann man die zweiteiligen Konjunktionen “Entweder…oder” und „sowohl… als auch“ benutzen? Was drücken sie aus? Was ist ihre Stellung im Satz? Auf unserer Seite bieten wir Ihnen die Erklärung für  “entweder… oder” und „sowohl… als auch“ und einige Beispiele dazu. Darüber hinaus können Sie alle Antworten auf Ihre Fragen finden. Wenn Sie sich für dieses Thema interessieren, dann lesen Sie diesen Artikel sehr gut!

ENTWEDER … ODER SÄTZE

 

Was versteht man unter dem Begriff  “Zweiteilige Konjunktionen“?

Man versteht unter “Die Zweiteiligen Konjunktionen“, dass es zwei Konnektoren gibt, die miteinander kommt. Sie kommen in den Sätzen, die zwei oder mehrere Alternativen beinhalten. Darüber hinaus verbinden sie sowohl Haupt- oder Nebensätze als auch Satzglieder miteinander. Daher kann man sagen, dass sie zwei Alternativen zueinander ins Verhältnis stellen. Im ersten Satzteil wird eine Möglichkeit gezeigt, im zweiten eine andere. Die jeweils erste Konjunktion kann in der Position I oder III stehen. Zum Beispiel gibt es “entweder … oder, nicht nur … sondern auch, “sowohl… als auch”, weder … noch, einerseits … andererseits, mal … mal, bald … bald usw.“ Aber hier gehen wir auf die Zweiteiligen Konjunktionen  „entweder … oder“ “sowohl… als auch” detailliert ein.

Was bedeutet  die Zweiteiligen Konjunktion  „entweder … oder“ und was drückt aus?

Die Zweiteilige Konjunktion „entweder … oder“ drückt zwei Alternativen aus. Daher bietet man durch diese Konjunktion  zwei Optionen an, um eine von ihnen auszuwählen. Darüber hinaus bedeutet das “Die eine oder die Andere”.

Was ist die Stellung der Zweiteiligen Konjunktion  „entweder … oder“?

”Entweder” steht in der Position I oder III. Dagegen steht der zweite Teil “oder” wie immer in der Position Null. Um deutlich zu machen, können Sie viele Beispiele über diese Zweiteilige Konjunktion finden. Lesen Sie sie sehr gut!

 

Hier bieten wir Ihnen einige Beispiele dazu an:

-Entweder kommen sie noch heute oder sie kommen Morgen.

(Sie kommen entweder noch heute oder sie kommen Morgen.)

-Ich möchte entweder Laborassistentin werden oder als Wissenschaftlerin arbeiten.

-Entweder Peter oder nichts.

-Entweder fährst du oder ich fahre.

-Entweder sprechen wir auf Englisch oder nicht.

-Der Mann ist entweder in Deutschland oder in London.

-Sie werden nie verlieren. Entweder Sie gewinnen oder Sie leben.

-Entweder geht deine Mutter raus oder sie kommt rein.

-Die Frau geht entweder mit ihrem Mann oder mit ihren Kindern.

-Mein Bruder möchte entweder in Frankreich oder in England leben.

-Wir können entweder Pizza oder Pasta essen.

-Entweder fliegen die Familie alle oder niemand fliegt.

-Entweder geht er unter oder er schwimmt.

-Entweder muss dieser Mann gehen oder  ich.

-Entweder fahren wir mit dem Auto oder wir fahren mit dem  Bus.

-Ich spiele entweder Basketball  oder Fußball.

-Entweder gewinnst du oder verlierst.

-Entweder regnet es oder scheint die Sonne.

-Das Kind muss entweder rechts oder links ankreuzen.

-Sie sollen entweder über die B23 oder B54 nach Dresden fahren.

-Entweder schreibt die Frau einen Brief oder sie liest ein Buch.

-Dieser Mann ist entweder sein Unkel oder sein Vater.

-Meine Familie werden entweder eine Katze oder ein Hund kaufen.

-Meine Tante kommt entweder morgen oder heute.

-Entweder nimmt meine Freundin ab oder unsere Freunde verlassen sie.

-Entweder gehst du hinein oder nach Hause.

-Die Familie fliegen entweder nach Deutschland oder nach Frankreich.

-Entweder macht der Student die Übung jetzt oder später.

-Entweder hilft die Tochter Ihrer Mutter oder Ihrem Vater.

-Entweder nimmst du den Bus um 6 Uhr oder um 7 Uhr.

-Entweder kommt der Mann jetzt mit seiner Frau mit oder er kommt mit seinen Kindern mit.

 

SOWOHL … ALS AUCH SÄTZE

 

Was bedeutet die Zweiteilige Konjunktion „sowohl … als auch“ und was drückt aus?

Die Zweiteilige Konjunktion „sowohl … als auch“ gilt als kopulative und mehrteilige Konjunktion. Das bedeutet „das Eine und auch das Andere“ oder auf eine Art und Weise und auf die andere Art und Weise. Man kann die Doppelverbindungen sowohl – als auch verwenden, wenn man die Sätze durch “und“ verbundenen Aussagen besonders betonen möchte. Darüber hinaus kann man sagen, dass sie die Aufzählung von zwei Aspekten (und) ausdrückt.

Was ist die Stellung der Zweiteiligen Konjunktion  „sowohl … als auch“?

Immer stehen sie mit auf der Position der Satzglieder, denn “sowohl … als auch” verbinden nur Satzglieder. Man verwendet diese mehrteilige Konjunktion grundsätzlich zur Verbindung von Satzgliedern. Seltener verbinden man Hauptsätzen oder Nebensätzen. Darüber hinaus ist die Voraussetzung für die Verbindung der zweien Hauptsätze, dass diese Sätze das selbe Subjekt und das selbe finite Verb haben.

Hier bieten wir Ihnen einige Beispiele dazu an:

-Er spricht sowohl Deutsch als auch Englisch.

-Der Mann kauft sowohl Kaffee  als auch Tee.

-Ich interessiere mich sowohl Musik als auch Internet.

-Der Schüler braucht sowohl ein Lehrbuch als auch ein Wörterbuch.

-Ich verkaufe sowohl Computer als auch Handy.

-Das Fahrrad dieses Mannes ist sowohl sauber als auch neu.

-Die Frau mag sowohl Katzen als auch Hunde.

-Das Kind hat viele Wünsche. Es wünscht ihm sowohl ein schönes Haus als auch ein neues Auto.

-Sowohl Peter als auch Julia wissen nicht genau, wo die Zeitung ist.

-Sowohl Deutschland als auch Frankreich liegt in Europa.

-Mein Freund trifft mich sowohl am Sonntag als auch am Montag.

-Sowohl das gelbe Sofa als auch das rote Sofa gefällt mir sehr gut.

-Das Mädchen kann sowohl gut singen als auch gut tanzen.

-Die Dame kauft sowohl Gemüse als auch Fleisch.

-Meine Tante hat sowohl zwei Töchter als auch zwei Söhne.

-Die Freunde treffen sich sowohl am Freitag als auch am Sonntag.

-Der Vater trinkt jeden Tag beim Frühstück  sowohl Tee als auch Kaffee.

-Im Kino läuft sowohl „Mission Impossible“ als auch „Harry Potter“.

-Die Studentin spricht sowohl Englisch als auch Arabisch, Französisch und Englisch.

-Dich interessieren Fortschritte sowohl in der Psychologie als auch in der Medizin.

-Er kann sowohl mich als auch meine Freundin gut verstehen.

-Sowohl mein Vater als auch meine Mutter lernen den Umgang mit dem Internet in einem Seminar.

-Mein Freund hat mich sowohl meine Koffer bis zum Abflugschalter getragen als auch zum Flughafen gefahren.

-Er hat mir sowohl beim Koffertragen als auch beim Kofferpacken  geholfen.

-Sowohl sie als auch ihr Bruder haben mich beim Kofferpacken geholfen.

-Er klagte sowohl, dass sie keine Koffergriffe haben, als auch, dass die Koffer schwer sind.

Lesen Sie auch:

Konnektoren für Hauptsätzen

Deutsche Filme auf Netflix

Tipps um Deutsch besser zu sprechen